Zu Produktinformationen springen
1 von 3

Biografisches Cézanne

Biografisches Cézanne

IPG Books

Normaler Preis $14.95 USD
Normaler Preis Verkaufspreis $14.95 USD
Sale Ausverkauft
Versand wird beim Checkout berechnet

Niedriger Lagerbestand

Viele Menschen wissen, dass Paul Cézanne (1839–1906) ein französischer Maler war, dessen Werk und Einfluss Postimpressionismus und Kubismus verbanden. Was sie vielleicht nicht wissen, ist, dass er der beste Freund des französischen Schriftstellers Émile Zola war, bis eine Meinungsverschiedenheit ihre 34-jährige Freundschaft beendete; dass seine Arbeit vom Salon und den Mainstream-Kunstschulen abgelehnt wurde, bevor sein einzigartiger Stil von der Kritik gelobt wurde; dass er an einer Lungenentzündung starb, nachdem er sich geweigert hatte, in einem Gewitter mit dem Malen aufzuhören; und dass sein ikonisches Kunstwerk The Card Players 2011 für mehr als 250 Millionen Dollar verkauft wurde. Dieses Buch bietet einen sofortigen Eindruck von seinem Leben, seiner Arbeit und seinem Ruhm, mit einer Reihe unwiderstehlicher Fakten und Zahlen, die in Infografiken umgewandelt wurden, um den Künstler hinter den Bildern zu enthüllen.

  • Product Type: Biografie, Gebundene Ausgabe
  • 96 pages
  • Shipping Dimensions: 8.3 × 5.8  (21.1 × 14.7 cm)
  • Shipping Weight: 0.8 lb (12.8 oz; 363 g)
  • SKU010003894 | 9781781453100

In these collections:

Alle Produkte | Biografien | Bücher & Medien | Geschenke unter 25 $ | Paul Cézanne |
Vollständige Details anzeigen
Portrait of Paul Cézanne

Über den Künstler

Paul Cézanne

Paul Cézanne (1839 – 1906) was a French Post-Impressionist painter whose work introduced new modes of representation and influenced avant-garde artistic movements of the early 20th century. Cézanne is said to have formed the bridge between late 19th-century Impressionism and early 20th century Cubism. Both Henri Matisse and Pablo Picasso are said to have remarked that Cézanne "is the father of us all".

His painting provoked incomprehension and ridicule in contemporary art criticism. Until the late 1890s it was mainly fellow artists such as Camille Pissarro and the art dealer and gallery owner Ambroise Vollard who discovered Cézanne's work and were among the first to buy his paintings. In 1895, Vollard opened the first solo exhibition in his Paris gallery, which led to a broader examination of the artist's work.

Paul Cézanne im Chrysler Museum
  • Danke schön!

    Jeder Kauf, den Sie tätigen, unterstützt die Mission und die Programme des Chrysler Museums.

  • Eine Mitgliedschaft hat ihre Vorteile!

    Mitglieder melden sich an und geben an der Kasse den Rabattcode MEMBER10 ein, um Ihren 10 % Mitgliederrabatt zu erhalten.