Zu Produktinformationen springen
1 von 7

von Lempicka

von Lempicka

Taschen

Normaler Preis £15.72 GBP
Normaler Preis Verkaufspreis £15.72 GBP
Sale Ausverkauft
Versand wird beim Checkout berechnet

Auf Lager

Entdecken Sie Tamara de Lempicka, eine einflussreiche russische Emigrantin, die in ihren ikonischen Gemälden die Essenz der Goldenen Zwanziger einfing. Diese grundlegende Einführung erkundet ihre unverwechselbare Bildsprache und deren bedeutenden Einfluss auf die Kunstwelt in der Zwischenkriegszeit. Von dem berühmten Selbstporträt im grünen Bugatti bis zu ihren Porträts von High-Society-Kunden lädt Sie dieses Buch ein, in die lebendige Welt von de Lempickas Kunst einzutauchen.

Tamara de Lempicka (1898–1980) lebte ein Leben auf der Überholspur. Mit einer Leidenschaft für Glamour und Ruhm verließ sie nach der bolschewistischen Revolution ihre Heimat Russland und eroberte Paris im Sturm. Ihr umfangreiches, monumentales Werk ist bis heute eine lebendige visuelle Darstellung des Art déco der 1920er Jahre. De Lempickas Stil nutzte kühle Farben und präzise postkubistische Formen, um eine neoklassische und üppige Figuration zu schaffen. Ihre Motive sind oft nackt und immer sinnlich, distanziert und kraftvoll. Geschmückt mit verführerischer Beleuchtung und Texturen fordern sie unsere Aufmerksamkeit, wenden sich aber normalerweise mit einer königlichen Aura der Erhabenheit ab. Sie reichen von High-Society-Gönnern bis hin zu progressiven Porträts emanzipierter und lesbischer Frauen, wie „Badende Frauen“ und „Porträt von Suzy Solidor“. Insbesondere de Lempickas Selbstporträt im grünen Bugatti wurde für das Cover der deutschen Zeitschrift „Die Dame“ in Auftrag gegeben und wurde zu einer Ikone der Geschwindigkeit, Kultiviertheit und Eleganz.

    • Englische Ausgabe
    • Product Type: Monographie, Gebundene Ausgabe
    • 96 pages, with 100 illustrations
    • Published in 2019
    • Shipping Dimensions: 10.2 × 8.3 × 0.6 inches  (25.9 × 21.1 × 1.5 cm)
    • Shipping Weight: 1.2 lb (19.2 oz; 544 g)
    • SKU010011726 | 9783836532273

    In these collections:

    Alle Produkte | Bücher & Medien | Geschenke unter 25 $ | Monat der Frauengeschichte | Monographien | Monographien der Basic Art Series | Tamara de Lempicka | Taschen
    Vollständige Details anzeigen
    Tamara de Lempicka

    Über den Künstler

    Tamara de Lempicka

    Tamara Łempicka (1898 – 1980), better known as Tamara de Lempicka, was a Jewish Polish painter who spent her working life in France and the United States. She is best known for her polished Art Deco portraits of aristocrats and the wealthy, and for her highly stylized paintings of nudes.

    Born in Warsaw, Łempicka briefly moved to Saint Petersburg where she married Tadeusz Łempicki, a prominent Polish lawyer, then travelled to Paris. She studied painting with Maurice Denis and André Lhote. Her style was a blend of late, refined cubism and the neoclassical style, particularly inspired by the work of Jean-Dominique Ingres. She was an active participant in the artistic and social life of Paris between the wars. In 1928 she became the mistress of Baron Raoul Kuffner, a wealthy art collector from the former Austro-Hungarian Empire. After her divorce from Łempicki in 1931 and the death of his wife in 1933, Kuffner married Lempicka in 1934, and thereafter she became known in the press as "The Baroness with a Brush".

    Following the outbreak of World War II in 1939, she and her husband moved to the United States and she painted celebrity portraits, as well as still lifes and, in the 1960s, some abstract paintings. Her work was out of fashion after World War II, but made a comeback in the late 1960s, with the rediscovery of Art Deco. She moved to Mexico in 1974, where she died in 1980.

    Giles Néret

    Über den Author

    Gilles Néret

    Gilles Néret (1933-2005) was an art historian, journalist, writer, and museum correspondent. He organized several art retrospectives in Japan and founded the SEIBU Museum and the Wildenstein Gallery in Tokyo. He directed art reviews such as L'Œil and Connaissance des Arts and received the Élie Faure Prize in 1981 for his publications. His Taschen titles include Salvador Dalí: The Paintings, Matisse, and Erotica Universalis.

    Taschen

    Über das Publisher

    Taschen

    For more than 40 years, Taschen has published high-quality art books. Whether in lavishly produced editions for collectors with nearly limitless budgets, or more compact editions with much more gentle price tags, Taschen never compromises on quality. Watch this video to learn more about how Taschen books are made.

    • Danke schön!

      Jeder Kauf, den Sie tätigen, unterstützt die Mission und die Programme des Chrysler Museums.

    • Eine Mitgliedschaft hat ihre Vorteile!

      Mitglieder melden sich an und geben an der Kasse den Rabattcode MEMBER10 ein, um Ihren 10 % Mitgliederrabatt zu erhalten.